Mengs Verschwinden ungeklärt: China schweigt zu Verbleib von Interpol-Chef

Weiterhin gibt es kein Lebenszeichen vom verschwundenen Interpol-Präsidenten Meng. Laut chinesischen Medien ist der 64-jährige bei seiner Ankunft in China verhaftet worden. Doch Peking hüllt sich dazu in Schweigen. Es ist nicht der erste Fall dieser Art.

Leave a Reply